Herzlich Willkommen bei den Freien Wählern Hessen

 

Erfolgreiche Wiedergeburt der Regionalkonferenzen durch den Landesvorstand

Gießen – Frei nach dem Motto „Nach der Wahl ist vor der Wahl“ ließ der vor knapp zwei Jahren neu gewählte Landesvorstand mit seinem Vorsitzenden Rudolf Schulz die ehemals beliebten Regionalkonferenzen am ersten Novemberwochenende wieder aufleben. Themenschwerpunkt war die Vorstellung eines neuen Satzungsentwurfs, mit dem die FREIEN WÄHLER fit gemacht werden sollen für die Kommunalwahl 2021.

Weiterlesen ...

Welche politischen Vorstellungen hat der Vollblutjurist aus Kempten im Allgäu? Warum wirft der von den FREIEN WÄHLERN als vermeintlicher Außenseiter am 20. Juli nominierte Hold seinen Hut in den Ring zur Wahl des Bundespräsidenten?

Nürnberg. 24.09.2016

Antwort auf diese und weitere Fragen gab Alexander Hold auf dem Bundesparteitag der Bundesvereinigung der FREIEN WÄHLER Ende September in der Nürnberger Meistersingerhalle. Immer wieder aufkommende Beifallsstürme während seiner rund 25-minütigen Rede sowie tosender Applaus am Ende können als Beleg gelten, dass er den Nerv der 186 Delegierten aus ganz Deutschland getroffen hat.„Auf Bundesebene können wir FREIEN WÄHLER schon jetzt mitgestalten, denn wir stellen zehn Wahlmänner in der Bundesversammlung, die am 12. Februar 2017 im Berliner Reichstagsgebäude zusammen treten wird, um den 16. Bundespräsidenten zu wählen“, sagte Gregor Voht.

Weiterlesen ...

Bildungswerk unter neuer Führung

Gießen - „Wissen ist Macht“ wusste bereits der englische Philosoph Francis Bacon im beginnenden 17. Jahrhundert. Den Menschen im Zeitalter der Aufklärung in einen höheren Zustand seines Daseins zu versetzen, war sein hehres Ziel, das sich auch das Bildungswerk für Kommunalpolitik Hessen (BKH) als Organisation der FREIEN WÄHLER Hessen auf seine Fahnen geschrieben hat.

Nicht zuletzt dank der jüngsten, positiv verlaufenen Kommunalwahl, die eine deutliche Erhöhung der Mandatsträger in den Gemeinde- und Kreisparlamenten um rund 35 Prozent auf 2002 Sitze nach sich zog, ist der Bedarf an Förderung und Weiterbildung der ehrenamtlich tätigen Bürger gestiegen.

Weiterlesen ...

Beitrittsverhandlungen mit der Türkei  aussetzen

Gießen 26.07.2016 - Wenige Tage nach dem gescheiterten Militärputsch in der Türkei wird klar: Der Umsturzversuch ist der willkommene Anlass für den türkischen Staatspräsidenten Erdogan, die Macht vollständig an sich zu reißen sowie Kritiker und politische Gegner systematisch auszuschalten. Unsere Forderung lautet daher: Die Europäische Union (EU) darf diesen Angriff auf demokratische Grundrechte nicht hinnehmen. Sie muss die Beitrittsverhandlungen mit der Türkei sofort aussetzen. Solange Menschenrechte und Rechtsstaatlichkeit mit Füßen getreten werden, kann es keine Beitrittsperspektive geben!

Weiterlesen ...